Bürgerinitiative

Oberursel Nord

15. November 2020
von Anja Hohenacker
Keine Kommentare

Bürgerinitiative Oberursel-Nord ist alarmiert: Der B-Plan 238 Siedlungslehrhof sieht Vernichtung ökologisch wertvollen Baumbestands vor!

Ziel des B-Planverfahrens ist die Neuordnung des Areals um den historischen Siedlungslehrhof mit massiven Eingriffen in die Natur, durch den Bau einer neuen Reithalle und einer neuen Wohnbebauung von 23 Einfamilienhäusern. Dieser geplanten Baumaßnahme soll ökologisch wertvoller Baumbestand geopfert werden. Das durch die Stadt in Auftrage gegebene Umweltgutachten bestätigt, das 26 Höhlenbäume mit insgesamt 33 potenziell nutzbaren Fledermausquartieren auf dem historisch gewachsenem Gelände vorhanden. Höhlenbäume sind daher ökologisch wertvoll und werden in anderen Städten wie z.B. Frankfurt am Main und Bad Homburg geschützt!

Der Bebauungsplan Nr.238 ist derzeit nicht rechtskräftig, sodass eine Fällung zum jetzigen Zeitpunkt strafbar wäre.

Die Bürger-Initiative Oberursel-Nord hat ein weiteres unabhängiges Gutachten zur Überprüfung des vorliegenden Artenschutz-Berichtes erstellen lassen. Dieses unabhängige Gutachten ergab eine unzureichende Sachverhaltsermittlung und wies eine Fülle von Mängeln nach.

Viele Bürgermeisterkandidaten sprechen davon, dass die bisherige Baupolitik in Oberursel dringend überprüft und angepasst werden muss – u.a soll es keine neuen Grossbaugebiete und keinen großen Flächenverbrauch geben.Die Bürgerinitative Oberursel-Nord fordert daher alle Oberurseler Parteien auf zu handeln und dieses Bauvorhaben zu stoppen. Aktuell findet eine erneute Auslegung des B-Planes aufgrund notwendig gewordener Änderungen der Planinhalte statt.

Die erneute Offenlage mit Bürgerbeteiligung findet vom 10.11.-27.11.2020 im Rathaus in Oberursel statt (wie bereits auf unserer Webseite in einem vorherigen Beitrag gepostet).

Die Bürgerinitiative ruft dennoch alle Bürgerinnen und Bürger in Oberursel dazu auf, ihre Einwendungen und Kritikpunkte zu diesem Bauvorhaben als Einwendung an die Stadt zu senden. Alle Bürger können sich gerne an die Bürgerninitative Oberursel-Nord wenden, die bei der Formulierung von Einwänden unterstützt.

Wir haben hierzu auch eine Pressemitteilung herausgegeben, siehe untenstehenden Link!

2020-11-12 PM Siedlungslehrhof drohen rechtswidrige Fällungen